Die Wiener Ringstraße - Teil 3

Diese Tour führt dich in 8 Stationen entlang der Wiener Ringstraße von der Mölker Bastei bis zum Ringturm.

Seit dem 13. Jahrhundert war der erste Bezirk Wiens, die Innere Stadt, von einer Stadtmauer umgeben. Davor lag ein breiter Grünstreifen, das Glacis, der nicht bebaut werden durfte, damit die Verteidiger Wiens gute Sicht ins Umland hatten.
Im Jahr 1857 wurden die Stadtmauern abgerissen (geschleift), da sie nicht mehr benötigt wurden. Dort, wo sie und das Glacis sich befunden hatten, ließ Kaiser Franz Joseph die Ringstraße anlegen. Entlang dieser Prachtstraße wurden viele wichtige Gebäude errichtet, etwa die Staatsoper, das Parlament, das Rathaus, das Burgtheater und die Universität, sowie Palais reicher Adeliger. Auch mehrere Parks und Denkmäler bedeutender Persönlichkeiten liegen an der Ringstraße.
Der Bau dauerte acht Jahre. Am 1. Mai 1865 wurde die Ringstraße feierlich eröffnet.
Die Ringstraße ist in neun Abschnitte unterteilt. Diese Tour führt dich vom Burgring über den Dr.-Karl-Renner-Ring bis zum Universitätsring.
Die Rätsel wirst du nur lösen können, wenn du dir die Gebäude sehr gut ansiehst. Insgesamt gibt es 140 Punkte zu erringen. Schaffst du sie alle?

Einige Informationen kannst du dir in Form von Audioaufnahmen anhören. Wenn ihr in einer Gruppe unterwegs seid, ist daher ein Bluetooth-Lautsprecher zu empfehlen.
Du musst nicht genau auf dem Zielpunkt einer Station stehen, um die Fragen angezeigt zu bekommen. Alle Stationen können ab einer Entfernung von 50 Metern entsperrt werden.

Quellen:
Kartenausschnitte: Quelle Stadt Wien - ViennaGIS www.wien.gv.at/viennagis/
Sigmund Freud: Bild von Max Halberstadt 1921, gemeinfrei
Alle übrigen Bilder und Audio-Aufnahmen: CC BY-NC-SA Christoph Kaindel/Wiener Bildungsserver

Starting Point

Die erste Station der Tour liegt an der Mölker Bastei. Am besten erreichst du sie mit der U-Bahnlinie U2, Station Schottentor. Wenn du davor Teil 2 der Ringstraßen-Tour gemacht hast, gehst du vom Burgtheater aus weiter den Ring entlang.